Samstag 30. November | 10 – 18 Uhr
Restoratives Yoga
mit Agnes Balawejder-Busch


In unserer schnelllebigen und reizüberflutetetn Umgebung wird immer mehr Menschen bewusst, wie wichtig eine aktive Entspannung für unser Wohlbefinden ist. Eine Möglichkeit, diesen tiefen Entspannungszustand zu erreichen ist die Übung des sogenannten Restorativen Yoga, bei dem einfache, durch zahlreiche Hilfsmittel unterstützte passive Yogahaltungen lange gehalten werden. Entsprechend geführte Fantasiereisen und Meditationen ergänzen die restorativen Yogastellungen und führen so den Entspannungsimpuls, den »Relaxation Response« sanft herbei. Auf diese Weise wird dem Körper und Geist eine Umgebung geboten, in der die Selbstheilungskräfte angeregt bzw. verstärkt werden können. Die restorativen Yogahaltungen bieten zudem zahlreiche Möglichkeiten, den Entspannungsimpuls mit sanften Handgriffen, ähnlich wie bei der Nuad Thai Massage, für den Empfänger zu intensivieren.

Inhalte 
• Hintergründe, Vorzüge und wichtige Punkte für den Aufbau einer restorativen Yogapraxis
• Erlernen und Erleben von sechs restorativen Yogahaltungen, die entweder einzeln geübt oder zu einer neunzig minütigen Sequenz zusammengestellt werden können
• Erspüren der Vorteile dieser Yogapraxis am eignene Körper
• Teilnehmer aktiv in dieser Entspannung begleiten

Voraussetzungen
Für den Workshop sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig. Geeignet für alle, die erfahren möchten, wie sie den Entspannungsimpuls herbeiführen und seine Vorzüge nutzen können, sowie für Yoga Lehrende, um ihren Kunden eine tief gehende Entspannungserfahrung zu ermöglichen.

Kosten: Frühbucher bis 31.10.19 € 120,– | regulär € 130,–
Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0171 – 83 13 490
Anmelde- und Stornobedingungen siehe weiter unten


______________________________________________________________


Freitag bis Sonntag 1. – 3 Mai. 2020 
Zen Yoga | Fortbildung
mit Irene Kapl | all-in-yoga.at


»Zen Yoga« ist eine eigens entwickelte Methode, die Meditation, Atem- und Körperübungen miteinander verbindet. Übungen aus der 108 Zen-Gymnastik, dem Qi Gong und Asanas aus dem Yoga werden hier miteinander kombiniert und sehr bewusst und achtsam ausgeführt. In der Langsamkeit entsteht ein dynamischer Übungsfluss, in dem sich Dein Atem und Deine Bewegungen zu einer harmonischen Einheit zusammen fügen. Erlebe eine Meditation in Bewegung, die Dich vollkommen im »Hier und Jetzt« sein lässt. Genieße dieses sanfte Fließen und Ankommen bei Dir. Am Anfang und Ende jeder Stunde erlebst Du eine drei bis zehnminütige Zen-Meditation (zazen).

Inhalte
• Übungen aus dem Qi Gong
• Übungen aus der »108 Zen-Gymnastik«
• Yoga Asanas
• Erläuterungen der Yin/Yang Philosophie
• Übergänge und Verbindungen der verschiedenen Elemente
• Erstellen verschiedener Stundenformate
• Zen-Meditation

Zeiten
Freitag 1. Mai 2020 | 10 – 18 Uhr
Samstag 2. Mai 2020 | 10 – 18 Uhr
Sonntag 3. Mai 2020 | 12 – 16 Uhr

Kosten: Frühbucher bis 31.03.20 € 360,– | regulär € 390,–
Die Kurskosten beeinhalten Skripten in elektronischer Form. Videoaufnahmen für den Eigenbedarf sind erlaubt.
Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0171 – 83 13 490
Anmelde- und Stornobedingungen siehe weiter unten


______________________________________________________________



Anmelde- und Stornobedingungen

Die Anmeldung ist sofort verbindlich. Da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind, ist Dein Platz erst nach Zahlungseingang gesichert. Bereits gezahlte Kurskosten können bei Nichterscheinen nicht erstattet werden. Eine Stornierung bei Fortbildungen muss acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn schriftlich oder telefonisch erfolgen, dann erhältst Du Deinen Kursbeitrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr zurückerstattet. Die Bearbeitungsgebühr bei Fortbildungen beträgt 10% des Kursbeitrages, mindestens jedoch € 50,–. Bei Rücktritt bis zu vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Kurskosten einbehalten, danach wid der gesamte Betrag einbehalten und es können keine Kurskosten mehr zurückerstattet werden, jedoch selbstverständlich ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Auch bei Krankheit oder vorzeitigem Abbrechen eines Kurses aus anderen Gründen, können wir keine Kosten zurückerstatten.