1./2. Dezember 2018 | 10 – 18 Uhr
Fortbildung »Yoga für Senioren«
mit Silke Wagner | www.1fachyoga.de


Diese Fortbildung gibt fundierte theoretische und praktische Anregungen für eine altersgerechte Yogastunde. Wichtige anatomische Grundlagen für diese Zielgruppe, sowei typische Krankheitsbilder werden erklärt. Der Einsatz möglicher Hilfsmittel in der altersgerechten Asana-Praxis, sowie zwei bewährte Kurssysteme, die je nach Alter und Gesundheitszustand der Teilnehmer anzuwenden sind werden vorgestellt: Yoga 50+ und Yoga auf dem Stuhl. Zu den umfangreichen Schulungsunterlagen mit vielen Bildern gehören auch ausgearbeitete Stundenvorlagen, sodass eine praktische Umsetzumg nach diesen zwei Tagen mit Senioren direkt möglich ist.

Inhalte
• Wie unterrichte ich Yoga für Senioren oder bei körperlichen Einschränkungen?
• Auf welche typischen Beschwerden muss ich hier besonders Rücksicht nehmen?
• Welche Hilfsmittel kann ich benutzen?
• In welcher Form können Asanas auch gut von Senioren praktiziert werden?
• Wie mache ich Yoga mit und auf dem Stuhl?

Kosten: Frühbucher bis 30.09.18 € 249,– | regulär € 269,–
Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0171 – 83 13 490
Anmelde- und Stornobedingungen siehe weiter unten


______________________________________________________________

Samstag/Sonntag 19./20. Januar 2019 
Nuad Thai Yoga Massage Fortbildung
Dynamische Thaimassage mit osteopathischen Elementen
mit Irene Kapl | www.all-in-yoga.at

Die Osteopathie beschäftigt sich vor allem mit der Mobilisation von gelenken und muskeln, dem pulsierenden Rhythmus zwischen Hinterhaupt (Cranium) und dem Kreuzbein (Sacrum), dem Einfluss, der Lage und der Funktion der Organe sowie dem gesamten faszialen System, welches gerade im letzten Jahrzehnt immer mehr an Bedeutung gewonnen hat.

Aber was hat das mit der Thai Massage zu tun? Sehr viel sogar! Die Nuad Thaimassage als Heilkunstsystem beschäftigt sich seit jeher ganzheitlich und bezieht die oben angeführten bereiche gewissermassen bereits seit Jahrtausenden mit ein. Auf wundervolle Art und Weise lassen sich durch osteopathisch angelehnte Elemnte zum Beispiel Gelenke effizienter mobilisieren oder die faszien mit Hilfe von reziproker Spannung und harmonischen Bewegungen besser entsapnnen. Tauche mit mir in ein besseres Verständnis für die zusammenhänge im Wunderwerk Körper ein! Erweitere Din Spektrum an Möglichkeiten, mit Hilfe der hier erlernten osteopathischen Elemente, gezielter und wirksamer auf Deinen Kunden einwirken zu können.

Diese Fortbildung richtet sich an alle Körperarbeiter, die eine Erweiterung oder Ergänzung zu ihren Fachbereichen suchen. Jeder teilnehmer erhält ein Skript. Filmen für den Eigenbedarf ist erlaubt.

Inhalte 
• Erspüren der Cranio-Sakralen Pulsation sowie der dazugehörigen Grifftechniken
• Einsatz von rhythmischen und harmonischen Elementen in fliessenden Bewegungen
• Verbindung zu faszialen Zügen im Körper, sowie das damit verbundene Spielen mit verscheidenen Elastizitäten angelehnt an die osteopathischen Grundlagen
• dynamische Thai-Sequenzen für Beine, becken, unterer Rücken und Schulter
• physiologische und psychologische Zusammenhänge

Kosten: € 240,–
Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0171 – 83 13 490
Anmelde- und Stornobedingungen siehe weiter unten


______________________________________________________________


Anmelde- und Stornobedingungen

Die Anmeldung ist sofort verbindlich. Da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind, ist Dein Platz erst nach Zahlungseingang gesichert. Bereits gezahlte Kurskosten können bei Nichterscheinen nicht erstattet werden. Eine Stornierung bei Fortbildungen muss acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn schriftlich oder telefonisch erfolgen, dann erhältst Du Deinen Kursbeitrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr zurückerstattet. Die Bearbeitungsgebühr bei Fortbildungen beträgt 10% des Kursbeitrages, mindestens jedoch € 30,–. Bei Rücktritt bis zu vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Kurskosten einbehalten, danach wid der gesamte Betrag einbehalten und es können keine Kurskosten mehr zurückerstattet werden, jedoch selbstverständlich ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Auch bei Krankheit oder vorzeitigem Abbrechen eines Kurses aus anderen Gründen, können wir keine Kosten zurückerstatten.